Neue Donau    Jägerstraße    Neue Donau    Handelskai


U-Bahn-Linie U6
Verlängerung nach Floridsdorf

Die Verlängerung der Linie U6 von der Nußdorfer Straße nach Norden ließ mit der Gestaltung der Stationen in den oberirdischen Bereichen ein kontinuierliches Bauwerk entstehen, das von der Station Spittelau, der Brücke über den Donaukanal und dem Portal in den unterirdischen Bereich mit den Stationen Jägerstraße und Dresdner Straße zur Station Handelskai und Neue Donau führt, weitergeht über die Donau und Neue Donau in eine Station dieses Namens und weiter durch den Wasserpark in Richtung Station Floridsdorf, zu der vorläufigen Endstation.

Die Architektengruppe U-Bahn bearbeitete die Stationen Jägerstraße und Dresdnerstraße in der Generellen Planung und gestaltete im Detailprojekt die Stationen Jägerstraße, Handelskai und Neue Donau sowie die Brücken über die Donau, die Neue Donau und den Donaukanal.

Auftraggeber: MA 18, WVB, MD BD-U
Ort: Wien (19., 20. und 21. Bezirk)
Jahr: 1983-1996
Projektwert: 594 Mio. € (8,17 Mrd. ATS)
Leistung: Generelle Planung bis Detailplanung

zurück zur Übersicht U-Bahn Wien